RVMClaim

Aktuell

Kooperation von Polizei und RVM bei der Kampagne Riegel vor! Sicher ist sicherer.

Kampagne Vertreter der Kreispolizei und der RVM starten die Kampagne Riegel vor! Sicher ist sicherer.

Münsterland: Den Einbrechern "einen Riegel vorschieben" - darauf verweisen jetzt die Kreispolizeibehörde Borken und die RVM als Kooperationspartner im Rahmen der Kampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer." Stellvertretend für die vier Münsterlandkreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf fand der Auftakt zur diesjährigen landesweiten Aktionswoche in den neuen Räumlichkeiten der Kreispolizeibehörde Borken statt. "Einbrecher sind überall und zu jeder Jahreszeit aktiv, ganz besonders aber in der sogenannten dunklen Jahreszeit",  so Manfred Joch, Leiter der Kriminaldirektion. Ziel der Kampagne ist es dabei, alle Bürgerinnen und Bürger für das Thema "Einbruchschutz" zu sensibilisieren und darüber zu informieren. Verdächtige Wahrnehmungen und Hinweise sollen über die Notrufnummer 110 an die Polizei weitergegeben werden.

 

Um eine möglichst breite Klientel zu erreichen, werden nun rund 100 Fahrzeuge der RVM münsterlandweit mit jeweils zwei Aufklebern pro Bus ausgestattet, die ganz speziell auf das Thema "Wohnungseinbrüche" verweisen. Stellvertretend für diese Aktion wählten Polizei und RVM die RegioBus-Linie R76/77 von Borken über Südlohn, Stadtlohn, Ahaus, Heek nach Gronau aus, die tagtäglich rund 2.100 Fahrgästen nutzen. "Wir gehen davon aus, damit eine entsprechend große Klientel zu erreichen. Gleichzeitig möchten wir auch zeigen, dass wir nicht nur im Bus an der Sicherheit unserer Fahrgäste interessiert sind, sondern auch außerhalb und diesen Hinweis mit auf den Weg geben möchten", so RVM-Geschäftsführer André Pieperjohanns.

Fahrgäste, die Fragen zum Einbruchschutz haben, können sich an das Kriminalkommissariat ihrer Kreispolizeibehörde wenden. Weitere Informationen hierzu auch im Internet unter www.riegelvor.nrw.de.