Fahrplanänderungen in Olfen, Lüdinghausen und Senden

Mit Beginn des neuen Schuljahres, am 18. August, nimmt die Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM) Änderungen auf der ExpressBus-Linie X90 (Olfen – Lüdinghausen – Senden – Münster) vor. So wird nach Abstimmung mit dem Kreis Coesfeld und den Kommunen die Haltestellenbedienung vereinheitlicht. Derzeit ist die Bedienung je nach Fahrt noch unterschiedlich.

Durch die Änderung hin zu einer einheitlichen Bedienung der wichtigsten Haltestellen schafft die RVM für ihre Fahrgäste Transparenz. Haltestellen, die in Zukunft nicht mehr von der X90 angefahren werden, bleiben durch die SchnellBus-Linie S90 erschlossen.

Die Aktuellen Fahrplänen können als PDF-Datei herunterladen werden.

Neue Fahrzeiten erwarten die Fahrgäste auf der Linie R41 (Ottmarsbocholt – Münster). Diese fährt auf Münsteraner Stadtgebiet als Linie 7 und als Linien R72/R73 weiter Richtung Altenberge, wodurch umstiegsfreie Verbindungen bestehen. Dafür kooperiert die RVM mit den Stadtwerken Münster und Westfalenbus. Um die Zuverlässigkeit der langen Verbindungen zu erhöhen ändern sich ab Mittwoch die Fahrzeiten. Die Änderungen führen auch zu Fahrplanänderungen auf den sonntäglichen TaxiBus-Fahrten der Linie T541 (Ottmarsbocholt – Amelsbüren)

Durch die Einführung des On-Demand-Verkehrs entfallen die Fahrten auf der TaxiBus-Linie T611, die Fahrten der Linie 611 werden ohne Änderungen weiterhin angeboten.