Regionalverkehr Münsterland GmbH

Barrierefreiheit in den Bussen der RVM

Wir wollen, dass alle Menschen mobil sein können. Und was wir dafür tun können, tun wir gerne.

Für eine größtmögliche Barrierefreiheit sind unsere Busse im Innenraum stufenlos, können seitlich abgesenkt werden und verfügen zusätzlich über eine Klapprampe. An der zweiten Tür gibt es genügend Platz für einen Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen. Gerne informieren wir Sie über Mitnahmemöglichkeiten.

Damit Sie immer wissen, wo Sie gerade sind, werden die Haltestellen in allen Bussen automatisch angesagt. Außerdem werden der Linienverlauf und die nächsten Halte angezeigt.

Viele Haltestellen an wichtigen Stellen sind barrierefrei ausgebaut. Mit einem hohen Bordstein für stufenlosen Einstieg und einem Leitsystem für Menschen mit einer Sehbehinderung sorgen wir für Barrierefreiheit und bequemes Ein- und Aussteigen. Beim weiteren Ausbau beraten wir unsere Partner, die Städte und Gemeinden, fachkundig.

Darüber hinaus schulen wir unsere Fahrerinnen und Fahrer regelmäßig, zum Beispiel in „einfacher Sprache", im sachgerechten Umgang mit Rollatoren und Rollstühlen, aber auch in Kommunikation und Konfliktlösungsstrategien.

Stufen -  Beschränkung für Rollstuhlfahrer Stufen - Beschränkung für Rollstuhlfahrer